Allgemeine körperliche Untersuchungen

Ich führe allgemeine körperliche Untersuchungen durch, wie z.B. Inspektion, Perkussion, Palpation, Auskultation ( Blickdiagnostik, Beklopfen, Betasten, Abhören).

Eine Otoskopie (Ohrenspiegelung), eine Blutdruckmessung und weitere klinische Tests sind in meiner Praxis ebenso möglich.

Im Rahmen der Dorn-Therapie inspiziere ich die Wirbelsäule und die damit verbundenen Gelenke. Die Beine werden von mir auf Beinlängendifferenzen überprüft.

Ergänzend bei Bedarf: 3-Kanal EKG, Pulsoxymetrie und Peak-Flow Messung

Labortechnische Untersuchungen

Ich versuche ohne teure und unnötige Laborkosten auszukommen. Aber bei chronischen Krankheiten ist eine ergänzende Diagnostik mit speziellen Untersuchen häufig sinnvoll. Immer wenn ich dies für nötig erachte, oder Sie Interesse an Untersuchungen haben, werde ich Sie dazu beraten. Beispiele sind: Fettsäurenanalyse, Homocysteinspiegel, Labordiagnostik auf Leaky-Gut, mikrobielle Stuhluntersuchungen, etc.
 

Der Spengersan-Bluttest

findet seine Anwendung, u.A. bei Erkrankungen mit sogenannten »unbekannten Ursachen«. 
Bei dem Bluttest werden nur wenige Tropfen Blut vom Patienten benötigt, die dann mit den Testsubstanzen, den Spenglersan-Kolloiden, auf eine Testfolie aufgebracht und in verschiedenen Feldern durchmischt werden. Die Untersuchung erfolgt im Beisein der Patienten, das Ergebnis zeigt sich sofort.
Im Blut eines jeden Menschen sind als Folge durchgemachter Erkrankungen oder ererbter Krankheiten zelluläre Antikörper vorhanden. Das jeweilige SPENGLERSAN KOLLOID das als Antigen wirkt, löst eine Antigen-Antikörper-Reaktion aus, die sich als Zusammenballung darstellt. Der Grad der Zusammenballung ist gleichzeitig ein Anhaltspunkt für die Höhe des Antikörpertiters.
 

Der Spenglersan-Herdtest

Die Herdtestung basiert auf der Annahme, dass ein chronisches Krankheitsgeschehen von einem Herdgeschehen unterhalten wird. Der Spenglersan-Herdtest stellt eine Möglichkeit der Spurensuche und der Mittelfindung dar. Der Test erfolgt nur bei Bedarf (also nicht bei jedem Pat.) unter Anleitung, und wird vom Patienten selbst durchgeführt.