Bei welchen Beschwerden können meine Methoden helfen?

Mit klassischer Homöopathie behandle ich beispielsweise Patienten mit Neurodermitis, Autoimmunkrankheiten, Schlafstörungen, Krebs, Burnout etc. Kinder liegen mir besonders am Herzen - hier sind beispielsweise Anpassungsschwierigkeiten im Kindergarten, Schulschwierigkeiten und ADHS zu nennen.

Mit der Dorn-Methode und ergänzenden Verfahren wie Schröpfen, Tapen oder osteopathischen Techniken sehe ich gute Erfolge bei Rückenschmerzen, Einschlafen von Armen (vor Allem nachts), Sportverletzungen, Nackensteifigkeit etc.

Meine Behandlungen bei Beschwerden / Krankheiten berücksichtigt Sorgfaltspflicht und gesetztliche Regelungen - so behandle ich z.B. Beschwerden durch Krebs ergänzend zur Schulmedizinischen Therapie und nicht als alleinige Therapieform.

Übersicht über alle Behandlungsangebote:

Schüßlersalze

Biochemisches Funktionsmittel
Dr. Schüßler nannte sein Heilverfahren auch Biochemie. Er vertrat die Auffassung, dass Krankheiten generell durch einen gestörten Mineralhaushalt entstünden. Schüßlersalze ersetzen nicht einfach ein fehlendes Mineral, sondern sollen aufgrund ihrer potenzierten Aufbereitung den Körper anregen, das fehlende Mineral wieder aufzunehmen, in der Wirkung wie eine Art Katalysator.
Antlitzdiagnose: Ein deutlicher Mangel an einem Mineral kann sich im Gesicht zeigen. Ein Auffüllen der Speicher kann mit Schüßlersalzen erreicht werden.

Ich setze Schüßlersalze meist bei leichteren akuten körperlichen Beschwerden ein. Z.B. Schnupfen; oder wenn deutliche Zeichen auf einen Mangel hinweisen.
Schüßlersalze